Zurück Inhalt Vorwärts

Schraubertips zur XV 535 Virago

Schraubertips zur XV 535 Virago

Bremsöl wechseln

Text: Thomas Goeddenhenrich

Spätestens wenn die Bremsflüssigkeit im Sichtfenster des Vorratsbehälters nicht mehr bernsteinfarben sondern dunkelbraun ist, muß die gesamte Bremsflüssigkeit ausgewechselt werden. Also altes Bremsöl raus und neues Öl rein.

Raus ist kein Problem. Dazu einfach den Entlüftungsnippel am Bremssattel öffnen und die alte Bremsflüssigkeit in eine Ölwanne ablassen. Dabei ständig mit dem Bremshebel pumpen.

Achtung

Achtung, die Bremsflüssigkeit ist chemisch sehr aggressiv und greift sogar Chrom und Lack an.

Neue Bremsflüssigkeit reinbekommen ist etwas schwieriger da man darauf achten muß, daß sich anschließend keine Luftblasen mehr in der Bremsleitung befindet. Aber mit einem kleinen Trick geht das auch ohne teures Entlüftungsgerät. Hierzu, beispielsweise aus dem Klinikbereich, eine Plastikspritze besorgen die etwa so 150 bis 300 cm3 Bremsflüssigkeit aufnehmen kann. Dann etwas durchsichtigen Plastikschlauch, der an die Spritze und an den Entlüftungsnippel angeschlossen wird. Nun den Deckel des Vorratsbehälters abschrauben und frische Bremsflüssigkeit einfüllen. Sicherheitshalber einen alten Lappen um den Behälter wickeln um überlaufende Bremsflüssigkeit abzufangen (da Zeugs ist wirklich sehr aggressiv). Bei offenem Entlüftungsnippel durch Pumpen an der Handbremse die Bremsflüssigkeit in die Leitungen befördern und gleichzeitig unten mit der Spritze das Öl-Luft-Gemisch aus der Leitung absaugen. Darauf achten, das das kleine Loch im Vorratsbehälter immer mit Bremsflüssigkeit bedeckt ist, sonst wird neue Luft in die Leitungen gesogen. Ist die Bremsflüssigkeit im Behälter fast weggepumpt, dann den Entlüftungsnippel zudrehen, den Inhalt der Spritze wieder in den Vorratsbehälter geben und die ganze Prozedur solange wiederholen, bis in dem durchsichtigen Plastikschlauch keine Luftblasen mehr zu sehen sind. Zum Schluß, die Bremsflüssigkeit im Vorratsbehälter noch bis zur „Maximum“ Markierung auffüllen und den Deckel wieder zuschrauben. Der Entlüftungsnippel muß natürlich auch zu sein.

Für die Richtigkeit dieser Angaben wird keine Verantwortung übernommen. Im Text genannte Marken, Produkte und Warenzeichen sind möglicherweise durch Rechte Dritter geschützt. Jede Nutzung dieser Informationen erfolgt unter Anerkennung dieses Haftungsausschlusses.
Zurück Copyright © 2001– Virago & Star Motorcycle Group Vorwärts